Der kleine Schmetterling

Ich heisse Fallarina und bin ein kleiner Schmetterling. Als ich noch als Raupe unten auf der Erde lebte, im dichten Dunkel des Waldes, da kannte ich nichts als den Kampf darum, jeden Tag meinen Hunger stillen zu können, mich vor Feinden in Acht zu nehmen und mir Sorgen um das Heute und Morgen zu machen.
Niemals hätte ich mir erträumt, wie herrlich es einmal sein könnte, wenn mein Körper sich verwandelte in das, wozu ich eigentlich erschaffen bin: In einen Schmetterling, der im hellen Sonnenlicht von einer Blume zur anderen gaukelt!

Ich bin geboren, um zu fliegen. Die Zeit des Kriechens ist vorbei. Von der Erde erhoben, im herrlichen Blau des Himmels tanzend, habe ich die dunklen Schatten des finsteren Waldes gänzlich hinter mir gelassen.

Ich freue mich so sehr und danke meinem Schöpfer für das neue Leben, das er mir schenkte.

Auch ihr Menschen kriecht oft dahin wie die Raupen, ihr macht euch Sorgen ums tägliche Sein und vergesst nur zu oft, dass ihr wie die Schmetterlinge nicht für immer im Dunkel des Waldes leben müsst. Gott macht auch für euch eine Verwandlung möglich. Er schenkt euch ewiges Leben in Jesus Christus und dann dürft ihr für immer in seinem Lichte leben. Ihr seid nicht geboren, um in der Nacht der Sünde gefangen zu sein, sondern um frei zu werden und Gemeinschaft mit dem ewigen Gott zu haben.

"Glaube an den Herrn Jesus Christus, so wirst du gerettet werden." (Apostelgeschichte 16, Vers 31)

"Wenn also ein Mensch zu Christus gehört, ist er schon 'neue Schöpfung'. Was er früher war ist vorbei, etwas ganz Neues hat begonnen." (2. Korinther 5, Vers 17)


Möchten Sie mehr über Jesus Christus erfahren: www.jesus.ch


zurück zur Startseite