Freiheit in Jesus

Das Thema wird illustriert mit der Geschichte: "Tanz im Wind"

Passende Bibeltexte: Johannes 8, 36 / 1. Korinther 7, 23 / Epheser 6, 10

Bastelmeiers Drillinge sind eifrig am Basteln und können es kaum mehr erwarten, ihre drei Drachen in die Luft steigen zu lassen. Doch oh weh! Nur der eine fliegt herrlich und tanzt im Wind. Der zweite will nicht fliegen, weil er sich fürchtet und den Kindern nicht zutraut, dass sie ihn sicher zu führen vermögen. Der dritte hingegen steigt voller Kraft in die Luft. Er sucht die grenzenlose Freiheit, reisst die Schnur, die ihn hält, entzwei, und lässt sich in die Weite treiben. Kann das gut gehen, wenn er nicht mehr geführt und gelenkt wird? Nein, aber das erkennt er erst, als er in einem dürren Baum beinahe sein Leben verliert und später bei einem Antiquitätenhändler in einer düsteren Kammer landet.

Welch grosses Glück, dass ihn die Kinder auf dem Flohmarkt wiederfinden. Chris, sein Erbauer bezahlt einen hohen Preis, damit er seinen eigenen Drachen wieder zurück haben kann. Nun gehört er ihm doppelt: Er hat ihn gemacht und er hat ihn zurück gekauft. Schlussendlich erkennen die Drachen, dass ihre Freiheit am grössten ist, wenn sie mit ihren Flugmeistern, den Kindern verbunden bleiben. So können sie tanzen im Wind.

Wir Menschen sind geschaffen, um in Verbindung mit Gott zu leben. Losgelöst von ihm leben wir an unserer Bestimmung vorbei. Jesus Christus hat einen hohen Preis bezahlt, um die Verbindung von uns Menschen zu Gott wieder herzustellen. Er hält uns und führt uns; ihm dürfen wir unser Leben getrost anvertrauen. In Abhängigkeit zu ihm erleben wir die grösste Freiheit.

PC colorierte Bilder zur Geschichte / Dateien in Office 2010 und PDF

2007/2011 überarbeitet: CD-Rom mit PowerPoint Präsentation für den ganzen Gottesdienst.

Preis: CHF 20.00 zuzüglich Porto jetzt kaufen