Von Sklaven und Freien

Das Thema wird illustriert mit der Geschichte: "Onkel Tom und seine Bibel"
(Ausschnitte aus dem Klassiker 'Onkel Toms Hütte' von Harriet Beecher Stowe, 1852)

Passende Bibeltexte: 2. Petrus 2,19/Johannes 15,15/Jesaja 58,6

Amerika im 19. Jahrhundert: Tom wird aus Geldnot von seinem Herrn verkauft. Zuerst trifft er es gut. Sein neuer Besitzer ist freundlich. Aber durch einen Schicksalsschlag wird er auf den Sklavenmarkt gebracht und von einem Tyrannen gekauft. Auch in dieser schwierigen Zeit hält er an seinem Glauben fest. Die Bibel ist sein wertvollster Besitz. Weil er nicht bereit ist, andere Sklaven zu tyrannisieren, bezahlt er schlussendlich mit dem Leben. Der Sohn seines ersten Herrn kommt zu spät, um ihn freizukaufen. Aber seinen anderen Sklaven schenkt er die Freiheit.

Die Geschichte zeigt uns das Leben der schwarzen Sklaven im alten Amerika. Das Thema Sklaverei ist aber auch heute sehr aktuell. Kinderarbeit, Kindersoldaten, Frauen- und Kinderhandel. Millionen von Menschen leben auch heute als Sklaven ohne Rechte und Schutz.

Im Gottedienst können Sie beide Aspekte einbauen:
1. Die Bibel mahnt uns, die Augen nicht zu verschliessen vor Ungerechtigkeit und uns einzusetzen für die Unterdrückten auf dieser Welt. (Jesaja 58,6)
2. Die Bibel nennt all jene, die Gottes Gebote nicht halten, 'Sklaven der Sünde'. Ebenfalls heisst es: "Jeder ist ein Sklave dessen, der ihn besiegt hat." Jesus aber macht frei. Er nennt die Seinen nicht mehr Sklaven sondern Freunde.

Illustrationen zur Geschichte von Sani (19. Jh.) / Dateien in Office 2010 und PDF

2012: CD-Rom mit PowerPoint Präsentation für den ganzen Gottesdienst.

Preis: CHF 20.00 zuzüglich Porto jetzt kaufen